Skip directly to content

MACO openLife

on Mo, 20/03/2017 - 08:08

Wenn die Haustür zum Smart Entry wird ...
Intelligentes Zutrittssystem bietet Komfort mit höchster Sicherheit

Wer kennt das nicht? Man steckt mitten in der Arbeit und immer wieder klingelt es an der Haustür: Vom Paketboten über die Putzfrau bis zum Sohnemann, der wieder einmal den Schlüssel vergessen hat, wollen alle ins Haus gelassen werden. Ein kabelloses Zutrittsmanagementsystem bereitet dem jetzt ein Ende! Es ermöglicht eine flexible und benutzerfreundliche Bedienung online sowie mobil per Smartphone in Echtzeit.

Die Lösung, mit der vergessene Schlüssel und verschlossene Türen der Vergangenheit angehören, heißt MACO openLife. Das webbasierte System macht aus der Eingangstür ein intelligentes Zutrittssystem. Zutrittsrechte für Haus und Zimmer, aber auch Büros oder Besprechungsräume können für wechselnde Personengruppen vorprogrammiert und zeitlich begrenzt vergeben werden. Sollte jemand zu spät oder außerhalb des gewährten Zeitraums kommen, lässt sich die Tür ortsunabhängig und in Echtzeit aus der Ferne per App vom Smartphone öffnen. Als Web-Applikation ist MACO openlife benutzerfreundlich und ohne Download mit jedem üblichen Browser zu bedienen. Per individuellem Benutzerkonto können Anwender beliebig viele Personen und Personengruppen anlegen sowie individuelle Zutrittsrechte und -zeiten vergeben. Auch im Falle einer Verspätung kann jeder Benutzer mit der entsprechenden Berechtigung die Tür mit einem Smartphone oder Tablet aus der Ferne öffnen, und das ganz sicher. Denn ähnlich wie beim Online-Banking erfolgt die Kommunikation zwischen den Komponenten ver-schlüsselt. Statusmeldungen in Echtzeiten informieren den Anwender zudem über alle Zugänge sowie über Öffnungsdatum, -uhrzeit und -art. Auch verweigerte Zutritte werden aufgelistet. Sind in diesen Bewegungen ungewöhnliche Vorgänge, werden sofort Alar-me und Benachrichtigungen ausgelöst. So behält man jederzeit die Kontrolle über seine Eingänge und kann unmittelbar reagieren. Ob privat, gewerblich oder öffentlich: Nie war es so einfach, Türen zu steuern, Zutritte zu gewähren, zu entziehen oder zeitlich zu limitieren. Systemvoraussetzung sind Endgeräte mit Browserunterstützung oder wahlweise ein Android- oder iOS-Smartphone für die App sowie elektronische Schließkomponenten, die mit der Kontrolleinheit, einem Wandleser und der intelligenten Steuereinheit IQ kabellos kombiniert werden.