Skip directly to content

Schließzylinder Allgemein - Sicherheitsaspekte

zurück zu Schließsysteme/Türzylinder

 

Übersicht:

- FAQ

- Offizielle Bezeichnung

- Sicherheitsaspekte

- Modulare Bauweise

- Sonderzylinder

- Zylinderfärbungen

- Zylinderlängen

- Einbauhinweise

- Pflegehinweise

- Ceckliste

Sicherheitsaspekte

Wenn Sie sich für ein Schließsystem entscheiden, steht der Sicherheitsaspekt sicherlich an erster Stelle. Hier sollten Sie auf jeden Fall die nachstehenden Punkte beachten
 

Ganz schön patent: Der Rollkörper

Beim System DOM ix 6 SR steht ein kleiner Rollkörper im Mittelpunkt, der schwimmend in den Schlüssel gelagert ist. Diese patentierte Technik macht es praktisch unmöglich, den Schlüssel zu kopieren.

 

Höchst möglicher Schutz ist hier die Norm

Das System DOM ix 6 SR schützt nicht nur vor unerlaubtem Kopieren, sondern auch gegen mechanische Gewalteinwirkung: Beide Sperrleisten, die Kontrollstifte und die Kugel sind aus hochlegiertem Edelstahl; serienmäßig wurden Bohr-, Anbohr- und Aufbohrschutzeinrichtungen eingebaut.

Erhältlich ist der Zylinder in massiver und in modularer Bauweise, selbstverständlich lässt er sich in allen Schließanlagenarten verwenden.
 

 
 

Schlüsselschutz

Hier gilt das Prinzip, je komplizierter die Schlüsselgestaltung (wie z.B. mit einem beweglichen Sperrelement), um so höher ist der Schlüsselschutz, d.h. um so schwieriger ist es, einen Schlüssel zu kopieren.
 

Bohrschutz

Auch hier gilt das Prinzip, je aufwendiger der im Schließzylinder eingebaute Bohrschutz, um so schwieriger ist es, den Zylinder mit entsprechenden Einbruchswerkzeugen aufzubohren.
 

Ziehschutz

Dieser eingebaute Schutz verhindert, dass der Zylinder mit einem Einbruchswerkzeug aus dem Schlosskasten herausgezogen werden kann.
 

Sicherungskarte

Ein speziell von DOM entwickeltes Sicherungssystem für Schließanlagen und codierte Einzelschließungen: Nur der Besitzer der DOM Sicherungskarte kann weitere Zylinder und/oder Schlüssel beim qualifizierten Sicherheitsfachhandel bestellen.