Skip directly to content

Elektronische Schließsysteme - Stand Alone Türzylinder

zurück

Der Vorteil bei elektronischen Türzylindern liegt in der einfachen und schnellen Veränderbarkeit der Zutrittsberechtigungen. Im Gegensatz zu mechanischen Systemen können Sie dadurch bei Verlust des Transponders oder fälschlicher Weitergabe des Codes selbst die Sicherheit wieder herstellen und sparen sich einen teuren Zylindertausch, was sich schon ab einem ein- bis zweimaligen Schlüsselverlust rentiert. Zusätzlich können z. B.. Zeitzonen und viele weitere Informationen programmiert bzw. ausgelesen werden. Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Varianten von elektronischen Türzylindern: Elektronischer Schlüssel (Chip-Transponder), PIN-Code-Eingabe, Biometrisches System (Fingerscan) und Bluetooth-Übertragung (z. B. Handy ist der Schlüssel). Nach dem heutigen Stand der Technik, können die meisten Eingabeeinheiten mittels Batterie betrieben werden, wodurch eine einfache Installation möglich ist.