Skip directly to content

Tresore

Direkt zu unserem Sortiment

Tresore sind heutzutage längst nicht mehr nur Schutz für Wertgegenstände und müssen daher viele verschiedene Anforderungen erfüllen. So sollen häufig auch wichtige Dokumente oder Datenträger vor Bränden bzw. vor den unter anderen daraus entstehenden Wasserschäden geschützt werden.

Grundsätzlich werden die verschiedenen Tresore je nach Schutz den sie gewährleisten nach Normen zertifiziert und werden in Sicherheitsstufen bzw. Widerstandsgrade eingeteilt. Die Zertifizierung ist der wichtigste Bestandteil für die Anerkennung beim VSÖ (Verband der Sicherheitsunternehmen Österreichs) und VVÖ (Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs). Je höher der Widerstandsgrad, desto höher ist der Tresor versicherbar. Bei der Höhe der Versicherbarkeit wird zwischen privaten und gewerblichen Tresorbesitzern unterschieden. Kombiniert man den Tresor mit einer Alarmanlage (EMA), kann sich dieser Wert verdoppeln.

 

Bei der Anschaffung eines Tresors, sollten Sie zunächst folgende Fragen klären:

  • Einbauart?: Tresor zum Einmauern oder zur Schraubmontage an der Wand oder am Boden
     
  • Was soll geschützt werden?: Wertgegenstände, Dokumente, Datenträger, Server oder PCs, Waffen
     
  • Versicherung?: Möchte ich den Tresor versichern, wenn ja, maximal wie hoch?
     
  • Größe?: Wie viel Platz wird benötigt und wie viel Platz wird künftig benötigt (Faustregel: Platzbedarf + 30%)
  • Verschluss?: Elektronisches Zahlenkombinationsschloss oder Doppelbartschloss

 

In unserem Sortiment finden Sie folgende Produkte:

 

Design- und Topsafes

 

Wertschutzschränke

 

Feuerschutzschränke

 

Kombinierte Wert- und Feuerschutzschränke

 

Waffenschränke

 

Hotelzimmersafes

 

 

Stahlbüroschränke

 

Aktenschränke

 

 

Wandsafes

 

 

Deposit-Tresore
(Einwurfsafes)

 

Serversafes

 

Schlüsselkästen

 

Schlüsselsafes

 

Schlüsselausgabesafes

 

 

Handkassen

 

Tresortüren/Tresorwände

 

 

Tresorschlösser