Skip directly to content

Videoüberwachung

Pichler Profi - Videoüberwachung

 

Pichler Merit Lilin - IP Videoüberwachung


Analoge Videoüberwachungsanlagen:

In der analogen Videotechnik gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Kameras, wodurch die Videoüberwachung optimal auf das zu überwachende Objekt abgestimmt werden kann. Die Aufzeichnung einer oder mehrere Kameras erfolgt auf einen zentralen Rekorder.

Netzwerk-Videoüberwachungsanlagen (IP-Kameras):

Die IP-Kameras erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da Sie direkt über das Internet mit Ihrem Smartphone o.ä. das aktuelle Bild abrufen können. Auch die Aufzeichnung kann auf dem PC erfolgen, der an das Netzwerk angebunden ist.

HD-Kameras - Auch die Videoüberwachung geht in die neue digitale Welt:

Die Auflösung der HDcctv / HD-SDI Kameras übertrifft die von herkömmlichen CCTV Kameras um ein Vielfaches. Hinzu kommt das verwendete 16:9 Widescreen Format, welches dem häufig geäußerten Kundenwunsch nach Weitwinkelbildern entgegenkommt und dem Bildformat moderner, hochauflösender Displays entspricht.

Je nach Bildsituation und Anforderung kann eine HDcctv / HD-SDI Kamera 2 bis 4 (oder mehr bei niedrig auflösenden Kameras) herkömmliche CCTV-Kameras ersetzen.

Einsatzbereiche:

Privatgelände und -häuser | Kaufhäusern und Supermärkten | Geländeüberwachung | Überwachung von Produktionsvorgängen | Eingangsbereichsüberwachung | Parkhäusern | Flughafenüberwachung | Schleusenüberwachung bei der Binnenschifffahrt | Banken | Ausstellungsobjetüberwachung in Museen und Galerien | uvm. ...